Polizeihundsportverein Burgdorf e.V.

  

13.04.03

Kreismeisterschaft und Auswahlprüfung zur Landesmeisterschaft VPG3


8 Teilnehmer waren am Start, um sich für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Sommerliche Temperaturen um 20 Grad, lange Zeit mehr als 150 Zuschauer und kein Teilnehmer, der durchgefallen ist. So kann das heutige Ergebnis zusammen gefaßt werden. Tagessieger(in) und Kreismeister(in) wurde Magdalena Waldmann mit Malinois-Hündin Gina vom Greifenring. Leistungsrichter war Dieter Höpken, Prüfungsleiter Otto Röseler. Schutzdiensthelfer waren Thomas Glatz und Michael Kaiser, als Fährtenleger fungierte Jürgen Priess. Das beste Ergebnis in der Fährte erzielte Uwe Bahlau mit Hund Igor mit 100 Punkten, die beste Unterordnung mit 90 Punkten präsentierte Klaus Formella mit Airedale Janosch. Den besten Schutzdienst absolvierten Magdalena Waldmann punktgleich mit Silvia Frannek und Hund Balko.
Zusammenfassung: Den ersten Platz belegte Magdalena Waldmann vom PHSV Burgdorf mit Malinois-Hündin Gina vom Greifenring, 276 Punkte. Den zweiten Platz belegte Silvia Frannek vom GHSV Dollbergen mit Hollandherder-Rüde Balko mit 275 Punkten. Punktgleich Dritter wurde Klaus Formella mit Airedale Terrier Janosch, ebenfalls PHSV Burgdorf. Beste Teilnehmerin war Beate Sprenger aus Braunschweig mit ihrer Malinois-Hündin R’One du Trieu de Lers, die jedoch einer anderen Kreisgruppe angehört und deshalb außer Konkurrenz teilnahm.
Weitere Teilnehmer waren Uwe Bahlau mit Igor ( 4.Platz/ 268 Punkte) PHSV Burgdorf, Heike Schapersjan mit Malinois-Rüden Lou , PHSV Peine 261 Punkte, 6. wurde Isabella Duschinski, GHSV Dollbergen mit ihrem Schäferhund Vaskes und 248 Punkte. Den siebten Platz belegte Erika Varley, PHSV Burgdorf, mit Schäferhund Istvar und 243 Punkten.
Da zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft in jeder Disziplin mindestens 85 Punkte notwendig sind, sind diesmal nur die ersten Drei qualifiziert, denn diese erreichten in jeder Abteilung mind. 85 Punkte.
Bilder

04.05.03

BH-, FH- und VPG-Prüfung


Begleithund-Prüfungen, mehrere FH-Prüfungen, sowie einmal VPG 3. Am Sonntag, den 4. Mai, fand die erste allgemeine Prüfung in diesem Jahr statt. Die hochsommerliche Temperatur von nahezu 25 Grad machte es weder Hund noch Hundeführer leicht. Am Ende des Prüfungstages hatte eine Hundeführerin mit ihrem Hund die Begleithundprüfung bestanden, 5 Hunde zeigten eine gute Fährtenarbeit und ein Hund absolvierte eine solide VPG-3 Prüfung.
Bilder

05.07.03

Tag der offenen Tür


Am Sonnabend war nun also der Tag der offenen Tür und wir waren alle sehr gespannt, was dieser Tag so bringt. Dies hatte mehrere Gründe: Zum einen waren an diesem Tag bzw. Wochenende viele andere, attraktive Veranstaltungen in der Stadt und zum anderen spielte das Wetter nicht so mit wie wir es gerne gehabt hätten. Es war windig, die Sonne kam selten vor ab und an nieselte es. Aber so konnten die Besucher, die den Weg zu uns fanden, beachtenswerte Leistungen von Hund und Hundeführer(in) sehen, denn für unsere Hunde war das Wetter okay. Neben tollen Vorführungen entgingen denen, die nicht kamen, knackige Salate, saftiges Grillfleisch und reichlich Auswahl an leckeren Torten und Kuchen. Es wurden Schutzdienst, Turnierhundesport, Breitensport, Unterordnung und Sucharbeit gezeigt. Auch konnten Interessierte einmal mit einem Hund den Parcours ablaufen, um sich ein Bild davon zu machen, wie schwierig es ist, laufen und klare Befehle gleichzeitig zu geben. Höhepunkt der Vorführungen war diesmal nicht der Schutzdienst, sondern die Darbietung von Sprengstoffsuche und verlorenen Suche. Hierbei muss der Hund verlorene Gegenstände aufsuchen und seinem Besitzer durch entsprechendes Verhalten signalisieren, das etwas gefunden wurde. Prominenteste Besucher waren der Burgdorfer Bürgermeister und seine Frau, die es sich nicht nehmen ließen, einem Großteil der Veranstaltung beizuwohnen. Besonders erfreulich ist, dass sich die lokale Presse immer wieder für uns interessiert.
Bilder

23./24.08.03

Landesmeisterschaft der Gebrauchshunde in Schöningen/Elm


Leider gab es bei der Landesmeisterschaft nicht die erhofften Ergebnisse zu vermelden.
Klaus Formella mit Airedale Janosch konnte zwar mit dem Ergebnis von 97/86/86 Punkten ( Abt. A,B und C) ein Ergebnis erzielen (14. Platz insgesamt), worauf wir alle stolz sind, bei der anderen Vertreterin unseres Vereins war das Glück an diesem Wochenende leider nicht auf der Seite von Hund und Hundeführer.
Daher gratulieren wir dem Landesmeister 2003 Volker Dreier aus Stadthagen, der mit seiner Malinois-Hündin Kaja Airport Hannover den Gesamtsieg einfahren konnte. Weiterhin gute Erfolge im Hundesport.

14.09.03

Kreisgruppenpokal Südheide beim GHSV Dollbergen


Den diesjährigen Pokalkampf der Kreisgruppe Südheide richtete der GHSV Dollbergen aus. Insgesamt 4 Hunde unseres Vereins traten gegen 12 Vertreter aus Peine und vom Gastgeberverein an. Sieger war der GHSV Dollbergen, der mit 191 Punkten unseren Verein mit 178 klar auf den zweiten Platz verwies, denkbar knapp jedoch vor dem PHSV Peine mit 177 Punkten.

Nun war es also soweit, er fand doch statt, der Pokalwettkampf der Kreisgruppe Südheide.
Nach einigen Schwierigkeiten richtete der GHSV Dollbergen den Kreisgruppenpokal am Sonntag, 14. September 2003 aus. Diese Veranstaltung ist dem Suchpokal sehr ähnlich, denn die Ergebnisse werden in keiner Leistungskarte vermerkt. Daher ist dies eine ideale Gelegenheit, unter echter Prüfungsatmosphäre den "Ernstfall" zu testen. Teilnehmen kann jeder, es werden auch keine Vorprüfungen als Qualifikation verlangt. Jeder Hund wird nur in einer Prüfungsdisziplin (Unterordnung oder Schutzdienst) vorgeführt. Am Ende werden die besten Ergebnisse addiert und kommen in die Endwertung. Nun zur Veranstaltung selber:

16 Hunde, davon 4 vom PHSV Burgdorf. In der Unterordnung gingen Claus-Detlef-Formella mit Airdale Blue-Venus und Erika Varley mit dem Deutschem Schäferhund Istvar an den Start. Zum Schutzdienst traten Heike Halves-von Hebel mit ihrem Deutschem Schäferhund Timo und Roland Boldt mit seiner belg. Schäferhündin (Malinois) Xena an. Die Resultate: Claus-Detlef Formella erreichte 83 Punkte, Erika Varley 88 Punkte, Heike Halves-von Hebel erzielte ebenso 88 Punkte und Roland Boldt 90 Punkte. Somit waren 178 Punkte erreicht. Den ersten Platz holten sich die Gastgeber, die insgesamt 191 Punkte erzielten. Nur einen Punkt hinter uns lag der PHSV Peine. Erwähnenswert sind die Worte des Prüfungsleiters und des Richters, die voll des Lobes für die Veranstaltung waren und gerne wiederkommen. Besonders die Tatsache, dass der Richter hart und fair zu Werke ging und kein Punkt "geschenkt" wurde, wertete die Prüfung zu einer echten Wettkampfveranstaltung auf. Die Ansprache des 1.Vorsitzenden des GHSV Dollbergen richtete sich in erster Linie an die Prüfungsneulinge vom heutigen Tag, zollte aber auch allen anderen Beteiligten große Anerkennung: Organisatoren, Schutzdiensthelfer, der Küchencrew und den Hundeführern.

Es waren die Leistungen aller Beteiligter beachtenswert und gerade die zum Schutzdienst angetretenen Hunde haben aus unserer Sicht positiv überrascht. Immerhin mußten wir uns gegen Hunde und Hundeführer behaupten, die bereits auf Landesmeisterschaften vertreten waren!
Zum Schluß gab es für alle Teilnehmer eine Medaille und ein Dollberger Futterhändler spendierte jedem Hund/ Hundeführer einen 4 Kilo-Sack Hundefutter. Abschließend saßen die Hundeführer und Schutzdiensthelfer noch länger kameradschaftlich zusammen und wir gehen davon aus, das das nächste Kräftemessen wieder spannend wird.
Bilder

03.10.03

Altkreis-Suchpokal bei der SV OG Burgdorf


Der Suchpokal des Altkreis Burgdorf wurde diesmal vom SV OG Burgdorf ausgerichtet. Der Richter der Veranstaltung war Marno Berg. Das Fährtengelände war mit Gras bewachsenener Boden. 5 Mannschaften mit je 2 Hunden traten an. Der SV OG Lehrte hatte genau wie wir vom PHSV Burgdorf 2 Mannschaften ins Rennen geschickt, die Vertreter der Gastgeber hatten eine Mannschaft am Start. Zum Ablauf kann man sagen, dass es am Nachmittag geregnet hat. Die 2. Mannschaft vom PHSV Burgdorf mit Petra Hofmann und Dobermann Jago + Brigitte Reuter mit Mira erzielten 166 ( 87+79) Punkte, was Platz 2 hieß. Der erste Platz ging an die 2. Mannschaft des SV OG Lehrte mit 189 Punkten an Hans Twiehoff mit Gina vom Leinetal (96) und Renate Twiehoff mit Ramus vom Haus Cismar (93). Der dritte Platz ging ebenfalls an den PHSV Burgdorf mit insgesamt 164 Punkten für Claus Wittneben mit Schäferhund Tigger und Dieter Strottmann mit Carlo.

18./19.10.03

Landesverbands-Meisterschaft der Fährtenhunde
- Landesmeister der Fährtenhunde Uwe Bahlau und Hund Igor -


Bei der Landesverbandsmeisterschaft der Fährtenhunde gingen heute 29 Hunde in der Disziplin FH1 an den Start, davon 2 Teilnehmer aus Burgdorf. Zum Rahmen der Veranstaltung kann man sagen, das alle Teilnehmer gleiches Gelände und gleiche Voraussetzungen hatten. Es wurde konsequent und fair gerichtet und unter den Teilnehmern herrschte gute Stimmung. Sicherlich trug auch das gute, weitestgehend sonnige Wetter dazu bei. Zumal es über die längste Zeit windstill war, hatten alle gleich schwere Aufgaben zu erfüllen: 1200 - 1400 Schritt, 7 Schenkel,6 Winkel, 4 Gegenstände, eine Verleitung und eine Wegquerung mussten abgesucht werden. Die Fährte hat, wie es das Reglement vorschreibt, 3 Stunden gelegen. Die Veranstaltung fand in Förste im Harz statt, die nächst größere Stadt ist Goslar. Ein Großteil der Teilnehmer erhielt 85-90 Punkte, und der Sieger mit 95 Punkten zeigt, wie eng, aber auch wie konsequent gerichtet wurde.
Leider war die zweite Teilnehmerin, Brigitte Reuter mit Mira, an diesem Tag nicht so erfolgreich, aber es kann ja nur einen Sieger geben.
Dieses Ergebnis zeigt zudem, mit welchem Erfolg leistungsorientierte, ausdauernde, auf das Hundewesen sensibilisierte und artgerechte Ausbildung honoriert wird.

01./02.11.03

Vereinsprüfung FH 1 und VPG 1, 2 und 3


Am 1. und 2. November fand auf unserem Vereinsgelände wieder eine Prüfung statt, Leistungsrichter war Herr Uwe Böker.
Die BH bestanden Sarah Kaiser mit ihrer DSHin Endra, Christiane Seele-Gütersloh mit Airedale Terrier-Rüde Caro und Viola Plaß mit Dalmatiner-Mix Lillan. Ein Hund wurde erfolgreich in VPG 3 vorgeführt: H.-W. Hartwig mit Boxer "Kernig". Zudem wurden mehrere Hunde in der FH 1 vorgeführt. Die Ergebnisse: Erika Varley mit Panter (DSH) 86 Punkte, Christiane Seele-Gütersloh mit Airedale Terrier Scharlotta 84 Punkte, Willy Adamitz mit DSH Irko 84 Punkte. Als Schutzdiensthelfer war Wilfried Wellnitz tätig. Zwei Gasthundeführer aus Peine konnten mit ihren Hunden in der Fährte überzeugen. Herzlichen Glückwunsch und Dank an allen Beteiligten.
Sonntag (2.11.) waren 2 Hunde zur VPG-1 gemeldet, ein Hund zur VPG 2, 2 Hunde traten zur Prüfung in der Fährte (FH1) an und ein Teilnehmer hatte die VPG 3 als Ziel. Ein Hund der Disziplin VPG 1 war erkrankt, so daß diese Prüfung später abgelegt werden muss. Der andere Teilnehmer, Schäferhund Timo mit Heike Halves von Hebel erreichte folgende Punktzahl: Fährte 99 Punkte, 83 in der Unterordnung und Abteilung C (Schutzdienst) 92 Punkte, insgesamt 274 Punkte SG. Claus Wittneben mit Schäferhund Tammy in VPG 2 erreichte 96/83/80 Punkte. Als letzter, last but not least, trat Bernd Persson mit Schäferhund Hinnerk an: seine Punkte waren 89/85/96, somit auch bestanden mit einem SG.
Bilder

 
Copyright © 2018 Reinhard Kohnert - Polizeihundsportverein Burgdorf e.V.
Seitencheck - Website Monitoring