Polizeihundsportverein Burgdorf e.V.

Basisausbildung

In der Basisausbildung wird der Grundstock, nicht nur für weiterführende Hundsportbereiche wie Turnierhundesport, Agility, Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde, Obedience usw. gelegt, sondern auch das soziale Verhalten der Hunde gegenüber Menschen, Artgenossen und der Umwelt gefördert. Gerade die Eingliederung eines Hundes in unsere schnelllebige Gesellschaft und moderne Umwelt muss durch eine fachgerechte, spielerische und artgerechte Erziehung erfolgen. Das Verständnis des Hundeführers für seinen Hund und dessen Verhalten zu wecken ist Bestandteil einer Basisausbildung. Ziel sollte ein harmonisches Team Mensch-Hund sein.


Im Idealfall beginnt für unseren Hund im Alter von ca. 7 Monaten (nach einer Welpenspielgruppe) mehr oder minder “der Ernst des Lebens”. Es fällt dem jungen Hund zunächst schwer zu akzeptieren, dass Hundeplatz auch was anderes bedeutet, wie mit seinen Artgenossen zu toben und zu spielen. Nun liegt es beim Hundeführer das Interesse des Hundes in die richtige Bahn zu lenken. Mit viel Geduld, Lob, Spiel (mit dem Hundeführer) und Motivation (z.B. Leckerli) führen wir den jungen Hund an die ersten Aufgaben innerhalb seiner Gruppe heran. Nach kurzer Zeit schon können wir die ersten Fortschritte sehen. Nun heißt es, nicht zu ungeduldig zu sein und schön weiter zu üben....
Das Training muss abwechslungsreich gestaltet werden, damit unser junger Hund nicht die Freude am Übungsplatz und am Arbeiten verliert. Was in der Welpen- oder Junghundgruppe spielerisch gelernt wurde, gilt es nun zu vertiefen, zu festigen und zu erweitern.

Natürlich gibt es auch die Hunde, die nicht den idealen Start im Hundeleben erwischt haben und die bereits älter sind, wenn sie zum ersten Mal auf den Hundeplatz kommen. Scheut euch nicht, denn auch sie lassen sich in den meisten Fällen gut integrieren und ausbilden! Wie auch beim jungen Hund erfordert die Ausbildung viel Geduld und Liebe, lohnt sich aber in jeden Fall für beide Seiten. Heutzutage ist es besonders wichtig, der Öffentlichkeit ein harmonisches Bild von Hund und Halter zu vermitteln. Für alle Hunde, aber gerade bei größeren, ist es unerlässlich, dass sie im Gehorsam ihres Führers stehen.


Dem Ersthundebesitzer und dem erfahrenen Hundehalter raten wir zunächst zum Besuch unserer Welpenspiel- und Prägegruppe. Weiterführend bieten wir neuen Hundehaltern mit wenig Erfahrung und Wissen in der Hundeerziehung unsere Junghundaufbaugruppe an. Hundebesitzer mit erwachsenen Hunden können eine Ausbildung im Grundgehorsam absolvieren. Die Teilnahme an den Gruppen in der Basisausbildung ist nicht an eine Mitgliedschaft in unserem Verein gebunden.

Hundesportler/innen und solche die es werden möchten, benötigen allerdings eine Begleithundprüfung mit Verhaltenstest und Sachkundeprüfung für den Hundehalter (BH/VT). Um eine solche Prüfung ablegen zu können, müsst ihr einem Hundesportverein angeschlossen sein.

 
Copyright © 2018 Reinhard Kohnert - Polizeihundsportverein Burgdorf e.V.
Seitencheck - Website Monitoring